Maschinenvermittlung

Im Verbund der mehr als 2.100 Mitglieder besteht ein großes Potential an Maschinen, Technik und Know-How.

Durch die Koordination und Durchführung des überbetrieblichen Maschineneinsatzes ermöglichen die Maschinenringe ihren Mitgliedern den Einsatz modernster Techniken und die Teilnahme am technischen Fortschritt, ohne das Risiko unrentabler Investitionen eingehen zu müssen. Andererseits ermöglichen sie die Auslastung bereits vorhandener Technik. Auch zukünftige Herausforderungen für die Landwirte, wie Dokumentation der Produktion, muss im Falle überbetrieblicher Maschinenverwendung Berücksichtigung finden.

 

Da man oft (z. B. bei der Gülleausbringung) in begrenzter Zeit schlagkräftig arbeiten muß, ist manchesmal ein zweiter Großschlepper nötig. Da jedoch die Anschaffung eines zweiten (Groß-)schleppers meist wirtschaftlich nicht darstellbar ist, bieten wir vom Maschinenring unseren Mitgliedern die Möglichkeit mehrere 180-200 PS-Allrad-Mietschlepper (neueste Technik) stunden-/bzw tageweise zu mieten. Nähere Informationen finden Sie hier...